//-->

Mehr als nur spaß?!

Bestes Browsergame

Ikariam gewinnt den Deutschen Computerspielpreis in der Kategorie "Bestes Browsergame"

Image

 

Karlsruhe, 01. April 2009 - Bei der Verleihung des ersten Deutschen Computerspielpreises am gestrigen Abend in der BMW Welt in München gewann Gameforge mit 'Ikariam' in der Kategorie "Bestes Browsergame". 'Ikariam' überzeugte die Jury neben der brillanten Grafik vor allem durch die faszinierende Kombination aus Handel, Kriegskunst und Diplomatie. In der Jury saßen 36 Experten aus Politik, Presse und branchenverwandten Industrien, darunter Prof. Dr. Stefan Aufenanger, Professor für Medienpädagogik und Erziehungswissenschaft an der Universität Mainz, Christian Bigge, stellvertretender Chefredakteur der Computer Bild Spiele, Thomas Feibel, Journalist und Buchautor, sowie Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien.

Klaas Kersting, Gründer und CEO von Gameforge, nahm den Preis für das beste Browsergame entgegen und zeigte sich glücklich über die Auszeichnung. "Wir freuen uns sehr, dass Ikariam den Deutschen Computerspielpreis für das beste Browsergame gewonnen hat", so Klaas Kersting. "Unsere Entwickler haben viel Herzblut in dieses Projekt gesteckt und der Preis zeigt, dass Online-Games sich nicht hinter aktuellen Computer- und Konsolenspielen verstecken müssen. Immerhin spielen mehr als zwei Millionen Menschen weltweit regelmäßig Ikariam, davon mehr als eine Million sogar jeden Tag."

Ikariam entführt den Spieler auf eine antike Insel im Meer. Unter seiner Hand wird ein kaum bebauter Küstenstreifen Sitz einer blühenden Metropole. Viele verschiedene Strategien führen den Spieler dabei zum Erfolg. Ob er den Schwerpunkt auf Wirtschaft, Forschung oder Militär legt, bleibt allein ihm überlassen. Unterstützung erhält er von vier treuen Beratern – oder von seinen Mitspielern. Mit ihnen kann er beispielsweise Handel treiben oder militärische Allianzen gründen, und so Angriffe verfeindeter Völker abwehren. Ikariam ist wie alle Spiele von Gameforge kostenlos. Einfach unter www.ikariam.de anmelden und sofort losspielen.

Über Gameforge
Gameforge ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von browser- und clientbasierten MMOGs (Massively Multiplayer Online-Games). Das Unternehmen bietet mehr als zwölf Spiele in über 50 Sprachen an. Mehr als 65 Millionen Spieler haben sich weltweit für Gameforge-Spiele registriert, über 15 Millionen Menschen spielen die MMOGs aktiv.
Zu den wohl bekanntesten browserbasierten MMOGs des Karlsruher Gaming-Spezialisten zählt OGame. Daneben bietet Gameforge mit Ikariam, Legend Online, WarpFire, Gladiatus oder BiteFight weitere Top-Spiele im schnell wachsenden Markt der Online-Games und zählt mit seinem breiten Spieleportfolio zu den marktführenden Entwicklern und Publishern von Browser-Games in Europa. Der zweite strategische Kernbereich des Unternehmens ist das Publishing clientbasierter Online-Games wie Metin2, dem größten MMOG Europas.
Im Dezember 2003 gründeten Klaas Kersting und Alexander Rösner, der ehemalige Mitgründer der Schlund & Partner AG, die Spieleschmiede Gameforge. Mit Accel Partners ist seit August 2007 ein renommierter Investor am Unternehmen beteiligt.
2008 wurde Gameforge mit dem 'Red Herring 100 Europe', dem 'Entrepreneur des Jahres 2008' und dem 'Technology Fast 50 Rising Stars' ausgezeichnet. Gameforge wurde zudem vom World Economic Forum zum 'Technology Pioneer 2009' gewählt. 2009 gewann Gameforge mit 'Ikariam' den Deutschen Computerspielpreis in der Kategorie "Bestes Browsergame".

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=